In vielen Teilen Deutschlands entstand gegen Ende des 17. Jahrhundert der Pietismus. Aus ihr entstanden die Landeskirchlichen Gemeinschaften. Auch in der Gegend südlich von Frankfurt, der ehemaligen Provinz Starkenburg, fanden sich Menschen in solchen Kreisen zusammen. Bis ins Jahr 1790 lassen sich entsprechende Spuren verfolgen. Am 10. Februar 1923 schlossen sich dann diese Gemeinschaften in und um Darmstadt zum Starkenburger Gemeinschaftsverband (StGV) zusammen.

Der StGV bildet ein freies Werk innerhalb der Evang. Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Darüber hinaus sind wir Mitglied im Dachverband der Gemeinschaftsbewegung, dem Evang. Gnadauer Gemeinschaftsverband. Außerdem pflegen wir Beziehungen zu der Liebenzeller Mission und der Dt. Missionsgemeinschaft. Unsere Jugendarbeit wird vom EC (Jugendverband Entschieden für Christus) getragen.

Die Mitglieder unserer Landeskirchlichen Gemeinschaften sind weithin auch Mitglieder der Evang. Landeskirche. Dennoch sind unsere Gemeinden bewußt offen für alle Menschen. Durch die 1992 getroffene Vereinbarung mit der EKHN können wir sämtliche Kasualien in gemeinsamer Verantwortung durchführen. So wollen wir den Menschen unserer Zeit eine umfassende Gemeindearbeit anbieten. Gemeinde Jesu ist dort, wo Jesus selbst ist - in Wort und Sakrament. Dazu gehören Gottesdienste und Bibelstunden, Hauskreise und Bibelgesprächskreise, Kinder- und Jugendarbeit sowie musikalische und sportliche Aktivitäten.

Wir wollen in Echtheit und Liebe zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus einladen und Menschen zu einem hingebungsvollen geistlichen Leben und zu einer gabenorientierten Mitarbeit anleiten. Wir wollen uns dem einzelnen Menschen in seiner Situation wie der Gesellschaft durch konkrete Diakonie zuwenden. Alle unsere Veranstaltungen wollen Mut zum Leben und Glauben machen. Wir sind getragen von der Gewißheit, daß Jesus Christus heute noch relevant für unser Leben und für unsere Welt ist!

Back to Top